„Was guckst Du?“

vdr - der PC-Videorekorder


vdr(ext.Link) (Video Disc Recorder) ist ein Linux-Programm, das mit Hilfe einer oder mehrerer DVB-Karten aus einem PC einen vollwertigen Festplattenrekorder mit Fernsehanschluß macht. Alle Funktionen sind mit einer beliebiger Fernbedienung steuerbar.

Bei mir läuft eine Technotrend "Full-Featured"-Karte - also eine Karte, die neben dem Satelitenempfänger auch noch einen Hardware-MPEG-Dekoder hat und dadurch die CPU des Wirtsrechners entlastet. Da ich in Sichtweite einer unkleinen peinlichen Stadt ohne Bier, aber mit großer Bahnhofskapelle und DVB-T befinde, hatte ich mir recht früh auch noch eine DVB-T-Karte zugelegt.

Eigene Patches und Plugins

Alle meine Patches und Plugins stehen unter der GNU General Public License.

Devstatus-Plugin für vdr 1.6.0

Ich habe das Recstatus-Plugin(ext.Link) (OSD-Anzeige geplanter Aufnahmen und deren Konflikte) ein wenig aufgeblasen (es zeigt jetzt auch Kartentyp, Signalstärke und die laufenden Kanäle an) und in "Devstatus" (Devicestatus = Gerätezustand) umbenannt.

Eine an VDR 1.7.36 angepasste Version 0.4.1 gibt es auf https://github.com/CReimer/vdr-plugin-devstatus

Ältere Versionen:

Control-Plugin für vdr 1.4.7 und 1.6.0

Das Control-Plugin(ext.Link) (Fernsteuerung des vdr per Telnet) hatte bis zu Version 0.0.2a ein paar lästige Bugs: Ich glaube nun (auch unter Verwendung eines Patches von urig at vdr-portal) alle diese Bugs beseitigt zu haben. Der Einfachheit halber veröffentliche ich hier das gesamte Control-Plugin in der neuen Version 0.0.2a-kw3 (Download). Die Originalversion 0.0.2a (ohne meine Fixes) gibt es hier(ext.Link).

Timeline-Plugin-Patch für vdr 1.6.0

Das Timeline-Plugin(ext.Link) (OSD-Anzeige geplanter Aufnahmen und deren Konflikte) lief nicht unter vdr 1.6.0. Ich habe es entsprechend angepasst.
Download

Patches

Nachfolgend einige Patches für vdr. Anzuwenden sind sie im Quellverzeichnis von vdr auf der Kommandozeile z.B.

    patch -p1 < vdr-1.4.5-kw-004.diff
Danach per "make" neu compilieren. Auch die Plugins sind neu zu übersetzen: "make plugins".

kw-Sammelpatch für vdr

Und hier der Sammlpatch, den ich selber einsetze. Er enthält alle meine eigenen Patches und Änderungen sowie die mir nützlichen fremden Patches. Alle Patches sind ggfs. an die jeweiligen vdr-Version angepasst. Die Patches sind, falls nicht anders vermerkt, nicht einzeln erhältlich. Die von den Patches vorgenommenen Kodeänderungen sind aber teilweise in den Kommentaren patchweise markiert (z.B. // kw-cfp ). Derzeit (vdr 1.6.0-kw-006) sind in dem Sammelpatch diese Einzelpatches enthalten: In der aktuellen Version wieder entfernte Patches:

Recordsshowfree-Patch

Der Patch sorgt für die Anzeige des freien Platzes auf der Platte auch auf der Aufnahmenlisteseite. Bislang wird der freie Platz nur im vdr-Hauptmenü angezeigt. Viel nützlicher ist er aber in der Aufnahmeliste. Denn dort springt der gemeine vdr-Nutzer ja gerne mal direkt hin (Default: Rote Taste der Fernbedienung, sofern kein Menü angezeigt ist).
Ab vdr-Version 1.5.15 ist diese Funktion im Original-vdr selber eingebaut.

Version 0.2 (07.06.07)

Version 0.1

Aufnahmen sortieren

Durch Betätigen der Taste "0" wird das aktuelle Aufnahmeverzeichnis sofort umsortiert: Beim ersten Male wird es alphabetisch sortiert, beim zweiten Male chronologisch, beim dritten Male wieder alphabetisch etc. Die neue Sortierart wird bei Änderungen in der Statuszeile unten angezeigt.
Die aktuelle Sortierart wird für jedes andere Aufnahmeverzeichnis, in das man danach wechselt beibehalten. Ausnahme: Das Hauptverzeichnis ist immer chronologisch geordnet.
Die Taste Null wurde in Analogie zur Kanalliste gewählt - auch dort dient die Null der Sortierung. Das kollidiert zwar bei einigen Patchsammlungen mit der Belegung der 0 zum Umbenennen von Aufnahmen. Aber einheitliche Bedienung ist m.E. wichtiger.
Der Patch ist gegen ein originales vdr 1.3.37, sollte aber auch gegen frühere Versionen funktionieren, da der Patch nur wenig ändert.

Download: vdr-1.3.37-simple_record_sort-0.1.diff

Singlestep/JumpingSecond-Patch

Dieser Patch ermöglicht es bei der Wiedergabe von Aufzeichnungen durch Druck auf die Fernbedienungstaste "1" bzw. "3" nahezu einzelbildweise wie beim Schnittmarkenverschieben zurück- bzw. vorzuspulen, ohne vorher händisch Schnittmarken setzen zu müssen.

Ausserdem wird die Spulgeschwindigkeit für die grüne und die gelbe Taste beim Festhalten von einer auf fünf Minuten pro Schritt erhöht. Bei Einzeldrücken bleibt es weiterhin bei ein-Minute-Schritten So kann ein Film extrem schnell komplett durchgespult werden. Im Plugin-Setup kann man die Sprungweiten einstellen.

Dieser Patch ist inzwischen im JumpingSecond-Patch(ext.Link) aufgegangen. Näheres bitte dort einsehen.

Ältere Version für vdr 1.3.31: vdr-1.3.31-singlestep-1.1.diff (geht vermutlich auch für viele ältere Versionen, hat aber keine Setupfunktion)

Noch ältere Version vdr-1.3.12-singlestep.diff (ohne fünf-Minute-Schritte)
Getestet ist dieser Patch von mir für die vdr-Versionen 1.3.6, 1.3.12, 1.3.15 und 1.3.17. Auch für 1.2.6. soll er laut Fremdberichten funktionieren.

Channelfilter-Patch 0.0.2

Mit dem Patch kann man in der Kanalliste (Punkt 2 im Hauptmenü) Einträge filtern. Ausserdem werden dort Kanalattribute angezeigt ("t" = TV, "r" = Radio, "d"=Daten/MHP, "x"=verschlüsselt).

Drückt man in der Liste die Taste "2", so werden nur noch Fernsehsender angezeigt (also keine Radiosender, keine veraltete Einträge und keine Standbildersender)

Drückt man die Taste "3" so werden nur noch Radiosender angezeigt.

Drückt man die "4", so werden alle verschlüsselten Kanäle (caid größer 4) ausgeblendet. Drückt man die "4" nochmal, so werden die verschlüsselten Kanäle wieder eingeblendet. Das funktioniert auch im Zusammenhang mit den anderen Filtern: Drückt man z.B. die "2" und die "4", so werden nur unverschlüsselte TV-Kanäle aufgelistet.

Das Filtern funktioniert auch zusammen mit dem vdr-eigenen Sortieren (Taste "0"). Die Taste "1" oder das Beenden und Wiederaufrufen der Kanalliste stellt jederzeit den originalen Zustand wieder her.

Der Patch ist auf vdr 1.3.31 und 1.3.33 getestet, geht aber wohl auch mit älteren Version. Es fehlt allerdings noch die Übersetzungen.

Download: vdr-1.3.31-channelfilter-0.1.diff
Download: vdr-1.3.33-channelfilter-0.1.diff


Liste mit diversen Fernseh- und Radiokanälen. Zwei davon sind verschlüsselt ("x")


Nach Drücken von "4" werden die verschlüsselten Kanäle nicht mehr angezeigt

Links